Informations- und Beratungstag
am Samstag, den 18.11.2017

Das Osnabrücker Zentrum für Legasthenie und Schriftkompetenz blickt auf 25 Jahre erfolgreiche Arbeit zurück.

Im November 1992 wurde das Zentrum gegründet und bietet seitdem qualifizierte Angebote zu allen Fragen der Diagnostik, Beratung und Therapie bei Lese-/Rechtschreibstörungen an. Diese langjährige Erfahrung und die erzielten Erfolge bei den betroffenen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen sind für unser Team Motivation, Ihnen auch weiterhin mit Empathie und Kompetenz unsere Dienste anzubieten.

Wir möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die Wertschätzung bei allen Kindern, Jugendlichen, Eltern, Lehrern und Kooperationspartnern bedanken.

Das 25-jährige Jubiläum ist für uns Anlass, am Samstag, den 18.11.2017, in der Zeit von 11.00 - 18.00 Uhr einen kostenlosen Informations- und Beratungstag für Eltern, Lehrer und andere Interessierte anzubieten.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Leistungen Ihres Kindes oder Schülers trotz häuslicher oder schulischer Förderung nicht ausreichen, dann stehen wir Ihnen an diesem Tag in einem individuellen Beratungsgespräch mit einem zeitlichen Umfang von ca. 60 Minuten zur Verfügung. Für dieses Gespräch ist es hilfreich, wenn Sie die letzten schulischen Diktate, Aufsätze, Leseverständnistests oder freie Schreibproben mitbringen. Des Weiteren finden Sie eine Symptomliste im Internet unter http://www.legasthenie-os.de vor, die uns automatisch zugesandt wird, nachdem Sie diese ausgefüllt haben. Auf Grundlage dieser Materialien können wir Ihnen zeigen, welche Schwierigkeiten Ihr Kind hat und wie wir ihm helfen würden oder ob weitere Untersuchungen anzuraten sind.

Dieses Angebot gilt natürlich auch für alle interessierten Lehrer/innen. Sie können an diesem Tag gerne vorbeischauen, um die Einrichtung vor Ort persönlich kennenzulernen.

Damit wir für den Tag vernünftig planen können und Sie immer einen Ansprechpartner vorfinden, ist es jedoch erforderlich, dass Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer: 0541-25367 voranmelden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Über uns

Osnabrücker Team mit Therapiekindern

Das Osnabrücker Zentrum für Legasthenie und Schriftkompetenz ist eine private und unabhängige Facheinrichtung zur Förderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die große Schwierigkeiten beim Erwerb der deutschen Schriftsprache haben. Es sieht seine Hauptaufgabe in der Diagnose, Beratung und Therapie von Lernschwierigkeiten in allen Bereichen des Lesens und Schreibens.

Das Zentrum wurde 1992 gegründet. Die im Zentrum beschäftigten Therapeuten besitzen als Grundqualifikation einen akademischen Abschluss aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie oder der Sprachwissenschaft und werden intern in einer zweijährigen Fortbildung zum Lerntherapeuten nach LARS® ausgebildet. Damit ist gewährleistet, dass sie alle über einen einheitlichen Kenntnisstand aus den oben genannten Wissensbereichen sowie über ein Fachwissen zur quantitativen und qualitativen Fehleranalyse, Probleme beim Schriftspracherwerb, Phonetik, Grammatik und Verhaltenstherapie verfügen.

Wir sind spezialisiert auf die Lernprozesse im Lesen und Schreiben, wenn Lernschwächen bei Kindern und Jugendlichen vorliegen und die schulischen Möglichkeiten nicht ausreichen, das Entwicklungspotenzial der Kinder und Jugendlichen zum Leben zu erwecken. Wir haben damit seit über 25 Jahren vielen Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen erfolgreich geholfen. Bei einmal wöchentlicher Einzeltherapie und täglichem, 15 Minuten häuslichen Training.

Diese kontinuierliche Förderung versetzt Kinder mit spezifischen Lernschwächen in die Lage, ihr Potenzial im Lesen und Schreiben zu entfalten, ihre Lernfreude und ihr Selbstbewusstsein zu steigern und die Familie zu entlasten. Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihren Lehrer nach den Trainings- und Therapiemöglichkeiten des Osnabrücker Zentrums für Legasthenie und Schriftkompetenz.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unseren Telefonnummern:

  • für den Raum Osnabrück 0541 / 2 53 67
  • für den Raum Diepholz 05441 / 92 74 14
  • für den Raum Herford 05221 / 1 74 91 49

Wir helfen mit unseren bewährten Methoden

Die Vorfahrt nicht beachtet

Unsere Diagnosen und Trainingsmethoden sind wissenschaftlich fundiert und gehören zu den am meisten erprobten Verfahren. Sie sind vor unautorisierter Anwendung geschützt und erfordern eine Spezialausbildung.

LARS©-elementar (Laut-Analytisches Rechtschreib-System) bei schweren Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb

LARS©-erweitert (Laut-Analytisches Rechtschreib-System) bei leichteren Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb

DoRA© (Dortmunder Rechtschreibfehler-Analyse) die Analyse der Fehlerquellen bringt alle Fehler zum Sprechen

Löffler Diagnostik wurde zur nationalen Lernstandserhebung in IGLU-E und zur Lernstanderhebung im Metropolenvergleich Hamburg und Berlin eingesetzt

Veröffentlichungen des Osnabrücker Zentrums für Legasthenie und Schriftkompetenz

Wir haben eine Informationsbroschüre über die inhaltliche Arbeit des Zentrums und einen Ratgeber für den Umgang mit Lese- und Rechtschreibschwächen bei Kindern und Jugendlichen erstellt.

Die Informationsbroschüre und den Ratgeber können Sie über unser Bestellformular kostenlos bei uns anfordern: